Apple Sparmaßnahmen

Ich habe mir am letzten Freitag (dem Black Friday) bei Apple direkt im Store einen neuen Airport Express bestellt und musste echt staunen. Der Preis lag mit 78 Euro noch über 4 Euro unter dem Apple on Campus Preis, den ich normalerweise an der Uni bekomme. Also habe ich direkt bestellt.

Jetzt dachte ich mir ja: Wie schön, bei Apple bekommt man immer direkt alles per UPS mit Tracking Number und allen Extras… Dieses mal lag ich aber falsch. Die Hardware wurde mit der deutschen Post verschickt. Aber wohl immerhin als Einschreiben, da es nur persönlich übergeben werden darf (ich hab ne blaue Zustellbenachrichtung bekommen, dass ich mit Perso zur nächsten Filiale gehen darf).

Da es mit der Post verschickt wurde, gab es leider auch keine Tracking Number. Schade Schade. Aber das erklärt dann vielleicht auch die niedrigeren Preise, die aber wohl doch nicht so niedrig ausgefallen sind wie von vielen erwartet wurde.

Wie das wohl mit der Versandkostenfreien Aktion von gestern aussieht? Bekommt man da auch alles mit der Post geliefert? Man hat sich mittlerweile doch echt schon an UPS gewöhnt, auch wenn die manchmal faul sind und Pakete direkt im Erdgeschoss in der WG abgegeben…

Neue Apple Notebooks und das Alu

Die Gerüchteküche brodelt. Apple soll angeblich zu einem weiteren Special Event am 14. Oktober 2008 einladen, in dem neue Macbooks und Macbook Pros zu erwarten sind.

Laut diesem zusammenfassenden Bericht sollen die Macbooks ein Alu Gehäuse bekommen inkl. Glastrackpad. Ich stelle mir das so in etwa vor, wie die Oberfläche des iPhones oder iPod Touchs. Allerdings ein gravierendes Problem bleibt doch bestehen:

Der Wlan Empfang des Macbook Airs als auch des Macbook Pros sind dank des Alu Gehäuses im Vergleich zum Kunststoffgehäuse des Macbooks bei weitem schlechter. Wie wird Apple das Problem lösen? Alu schirmt aufgrund seiner metallenen Eigenschaften Funksignale ab.

So schön und so robust das Alu Gehäuse auch sein mag, der Empfang leidet doch schon darunter. Hoffentlich lassen die sich was gutes einfallen 🙂

Ich bin jedenfalls noch immer mit meinem Mac zufrieden, auch wenn er ab und zu mal spinnt und Macken zeigt.

Apples Mac OS 10.5.5 Update

Heute ist das neue Mac OS Update 10.5.5 erschienen.

Da ich die letzten Tage ja ziemliche Probleme mit meinem Mail.app hatte, war ich umso erleichtert, als ich in den Release Notes auch was von Mail Fehlerbehebungen gelesen habe.

Bisher läuft alles eigentlich ganz gut, ich merke keine Verschlimmbesserungen oder sonstigen Fehler.

Ein nerviges Problem habe ich noch nicht überprüfen können: Und zwar versagt meine USB Notebook Festplatte seit einiger Zeit immer häufiger an einem USB Port. Was früher problemlos lief, sorgt jetzt für defekte Dateisysteme, da die Platte ohne Vorwarnung zu wenig Saft hat und abstirbt.

Das gleiche habe ich gestern auf der Arbeit mit einem 8GB Corsair USB Stick erlebt. Angesteckt, elendig langsame Zugriffszeiten und dann spontane Fehlermeldung “Das Gerät wurde unerlaubt entfernt.”. Wie beruhigend…

Xbox 360 – oder wie ich (wieder einmal) unter die Spieleconsolen-Gamer ging

Ja, ich habs getan: Ich habe mir eine Microsoft XBox 360 Arcade zugelegt und möchte einfach nur problemlos in guter Qualität spielen. Auslöser war ja das Spiel Mass Effect, dass ich aber am PC bzw. meinem Mac unter Windows schon durchgespielt habe. Da aber meine Grafikkarte doch schon arg an ihre Grenzen getrieben wurde, kam der Wunsch in mir auf eine einfache Spielekonsole zu besitzen. Einfach einschalten, DVD rein und loslegen.

Mittlerweile habe ich einen zweiten Wireless Controller mit Akku Pack und fange an mir Zubehör zu kaufen. Eine 20GB Platte habe ich schon, Guitar Hero Controller hab ich auch schon, fehlen eigentlich nur noch die Spiele zu vernünftigen Preisen.

Und wenn es dann irgendwann in der Zukunft möglich sein wird, ein Xbox 360 Media Center zu installieren, dann wäre ich schon ziemlich glücklich 🙂

Aber egal, so oder so, die Konsole macht Spaß!