Festplattenaussetzer auf dem MacbookPro 13,3″ verhindern

Ich habe mich ja schon vor einiger Zeit mal darüber aufgeregt, dass ich in meinem 13,3″ MacbookPro extremste Probleme mit der Festplatte hatte. Das äußerte sich z.B. in einem System, das nicht mehr auf meine Anfragen reagiert, aber nach etwa 30 bis 60 Sekunden wieder normal weiter läuft und tut, als ob nichts passiert wäre.

Mittlerweile habe ich das bei mir an anderer Stelle nicht empfohlene EFI Update für 3GBit Sata installiert und hatte noch immer die Probleme.

Festplattenaussetzer auf dem MacbookPro 13,3″ verhindern weiterlesen

Bezahlen mit Click and Buy und PayPal

Gestern habe ich mir ein neues Autoradio im Internet bestellt. Als Bezahlmethode habe ich mich dabei für Click and Buy (CaB) entschieden.

Click und Buy war mir kein Unbekanntes Bezahlsystem. Um im iTunes Store Programme und Musik kaufen zu können, muss man entweder eine Kreditkarte hinterlegen oder man wählt eben Click and Buy. In meinem Fall habe ich mich für letzteres entschieden, da ich über keine Kreditkarte verfüge.
Bezahlen mit Click and Buy und PayPal weiterlesen

Googles Container basiertes Rechenzentrum

Ich finde die Jungs ja einfach klasse bei Google… Die entwickelten ihr eigenes Rechenzentrum auf der Basis von verfügbarer standardisierter Technologie, in diesem Fall normale Containerkisten, und steckten diese dann mit eigener Hardware voll.

Bei Tom im Blog habe ich dann dieses Video gesehen und musste echt mal staunen. Interessant fand ich an dem Video, dass dieses Rechenzentrum scheinbar echt gut versteckt sein muss. In der Umgebung war nur grün zu sehen. Ob Google da auch besonders hohe Sicherheitsvorkehrungen hat, um seine Rechenzentren zu verstecken?

Also in Oregon bauen die gerade ein neues RZ und das scheint auch streng bewacht zu werden.

Ob Google wohl auch eines Tages die schwimmenden Rechenzentren anbieten wird?

Ausverkauf der Marke “Compaq”

Schade… Ich war jahrelang Compaq Fan. Dann hatte HP Compaq aufgekauft und seitdem HP Compaq Notebooks mehr oder minder erfolgreich verkauft.

Jetzt habe ich letztens schon im Prospekt mal ein Angebot über ein “HP Marken Notebook” gesehen. Der Schriftzug war Compaq, allerdings in merkwürdiger Schrift.

Vor ein paar Tagen hatte mir dann Conrad in seinem Newsletter auch ein HP Marken Notebook versprochen, und siehe da, es ist wieder das gleiche Bild.

HP Marken-Notebook bei Conrad
HP Marken-Notebook bei Conrad

Schade Schade. Ich mochte Compaq. Jetzt wirds nur noch als Billig Computer Name verramscht, wie auch bei Wikipedia geschrieben steht. Echt schade.

Festplatten Ausfall die zweite

Jetzt hat es auch noch mein Time Machine Backup Volume erwischt. Plätzlich war es nicht mehr lesbar und wollte dann neu initialisiert werden. Das merkwürdige ist, dass ich den Fehler vor einiger Zeit schon einmal hatte und das er jetzt schon wieder aufgetreten ist.

Ich habe jetzt ein neues Backup über Nacht laufen lassen und bisher verläuft alles fehlerfrei, jedoch gibt mir das einiges zu denken über die Zuverlässigkeit meiner Festplatten…

Meine kleine USB 2.0 Sata Platte (die Original Platte aus meinem Notebook) spinnt in letzter Zeit auch immer rum. Was früher gar kein Problem war, führt jetzt immer häufiger dazu, dass die Festplatte laut aufjault und dann sich abschaltet, um wenige Ssekunden später neuzustarten.

Also entweder ist da der Controller Chip von dem Gehäuse kaputt, oder es gibt einige üble Bugs im aktuellen Mac OS 10.5.5.

Zwischenzeitlich halte ich auch noch den NTFS4Mac Treiber von Paragon verantwortlich. Nach diversen Mails hin und her wurde mir nun auch gesagt, dass eine neue Version in Planung ist, und die hoffentlich vor Sylvester noch online gehen wird.

Naja, hoffentlich hält denn jetzt wenigstens meine letzte Platte dann noch so lange durch :-/